Schön, dass Du Dich auf meinem Blog umschaust. Ich zeige hier in unregelmäßigen Abständen meine genähten Sachen.
Dir gefällt etwas von meinen Sachen? Dann melde Dich doch einfach bei mir. BeateStoeven@aol.com

Donnerstag, 15. August 2013

Fleißiger Donnerstag...

Heute ist mal wieder ein  fleißiger Donnerstag. 
Als erstes reiche ich aber Bilder vom letzten Donnerstag nach. Die Bilder habe ich aber erst heute gemacht.
Den Anfang macht eine Eulentasche, nach dem Schnitt von Hier.
Genäht in zarten Farben und verstärkt mit Thermolam.

  
Die Rückseite ist schlicht gehalten.


Innen mit gestreiften Stoff.

 

Dann sind in der letzten Woche auch drei neue Kühlschrankeulen nach dem Schnitt von april-kind.


Außerdem wollte ich schon längst einmal Schnullerbänder nähen.
Das ist doch ein prima Mitbringsel.


Und jetzt zeige ich Euch, was ich heute genäht habe. 
Als erstes muss ich erwähnen, dass mich meine Stecknadeln nochmal das Leben kosten.
Die sind so was von spitz und ich sehe hinterher immer wie zerstochen aus.
Also, mein heutiges Projekt lt.: Aus alt wird neu.
Dieser Rucksack wird in dieser Familie heiß und innig geliebt. Er hat uns auf vielen Ausflügen begleitet, ist jeden Urlaub dabei und schon sehr alt.
So langsam lässt das Material zu wünschen übrig und wurde an einigen Stellen dünn, außerdem verabschiedete sich der Reißverschluss langsam aber sicher.


So sah er von hinten aus.


Und so, nachdem ich auseinander getrennt habe und die einzelnen Teile als Schnittmustervorlage genommen habe.
Genäht habe ich ihn aus einem Canvasstoff und beschichteter Baumwolle.


Da mir das neue Webband von Farbenmix so gut gefällt, habe ich es gleich verwendet.
Da ich mir aber nicht schon wieder eine neue Stickdatei kaufen wollte und ich finde, dass diese von ginihouse auch super passt, habe ich damit gearbeitet.
Vorne, auf der aufgesetzten Tasche ein Schiff mit Möwe und Wimpelkette.
In einigen Nähten habe ich mit reflektierenden Paspelband gearbeitet.


An den Seitentaschen einmal ein Rettungsring.


Und ein Papierschiff.


Da die Rückseite so schön gepolstert war/ist und auch noch okay ist, habe ich sie einfach wieder verwendet. Das einzige, was ich zusätzlich gemacht habe, ist ein Leuchtband auf den Bauchgurt zu nähen.


Gefüttert ist die Tasche mit beschichteter Baumwolle .


Eine Einstecktasche gab es auch noch dazu, für Reiseunterlagen, Reiseführer usw.
Oder wenn der Traummann den Rucksack mit zur Arbeit nimmt und seine Papiere nicht knicken sollen.


Oben haben ich ebenfalls die beschichtete Baumwolle und das Webband verwendet.
Da drunter befindet sich der Reißverschluss und verstärkt habe ich diese Blende mit Dekovill und das war eine gute Entscheidung, so hat es schöne Stabilität.


Die Vorderseite des Futters habe ich mit Vlies H630 verstärkt, da das Canvas sehr weich ist und ich befürchte, es könnte nicht standfest genug sein.
Mir gefällt unser neuer alter Wegbegleiter, auch wenn meine Finger zerstochen sind;-)

Mein eigentliches Projekt für heute, habe ich leider gar nicht angerührt. 
Vielleicht schaffe ich es ja am Wochenende nochmal, mich ein wenig an die Maschine zu setzen.

Ich wünsche Euch schon mal ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße

Beate




Kommentare:

  1. Wow, der Rucksack sieht so vieeel schöner aus als vorher! Das Webband und die Stickdatei von FM gefallen mir auch total gut, aber ich muss im Moment mal ein bisschen lamgsam machen. Hier stapelt sich schon alles ;-)
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja der absolute Wahnsinn, warum hast du mir das denn nicht erzählt........
    Der Rucksack ist echt super und ich bin schon wieder mal ganz neidisch.
    LG Heike

    AntwortenLöschen