Samstag, 21. Dezember 2013

Mein Weichnachtsgeschenk

Hach, ich habe es tatsächlich geschafft, meine Decke bis Weihnachten fertig zu bekommen.
Anfang des Jahres hatte ich mir ja vorgenommen, ein paar Ufos abzuarbeiten und habe mich an meine Dresdner Teller gesetzt. Im Sommer bin ich dann endlich zum Heften gekommen und habe auch gleich angefangen, die Teller zu umquilten. Dann ging es etwas schleppend bis gar nicht voran. Ende November packte mich dann aber mein Ehrgeiz und ich hatte mir zum Ziel gesetzt, die Decke bis zum Heiligen Abend fertig zu haben. Was soll ich sagen? Seit letzten Sonntag Abend ist sie nun fertig, aber seht selbst.

Das Bild habe ich heute Nachmittag aufgenommen. Leider war heute ja gar kein Tageslicht vorhanden.


Diese Bilder habe ich gestern Abend gemacht mit Licht.


Hier das gequiltete Muster auf den Rändern.


Und hier die Rückseite.



Und dann muss ich Euch ja noch meine neuen Weihnachtskissen zeigen.
Dieses habe ich im Urlaub im Oktober gestickt.


Das Motiv habe ich mit dunkelroten Karostoff eingefasst.


Und dann habe ich mir noch diese zwei Kissen genäht.



Ich wünsche Euch einen ruhigen und gemütlichen 4. Advent.
Genießt den letzten Sonntag vor Weihnachten!

Liebe Grüße

Beate

Kommentare:

  1. Ich ziehe den Hut vor Dir! Was für eine Arbeit und was für eine wunderschöne Decke! Einfach toll geworden.
    LG,
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beate,
    ich wusste ja , dass du eine Künstlerin bist, aber diese Decke ist echt der Traum und das Blau- schwärm.
    Bis bald und einen schönen 4. Advent
    Heike

    AntwortenLöschen